Unser Verein

Um einem breiten Personenkreis dieses Fliegen zu ermöglichen, wurde 1982 Jahren der Oldtimer Segelflug Club Wasserkuppe gegründet.

Wer an einen Segelflugverein denkt, hat zunächst meist eine Struktur vor Augen, die sich bei vielen ähnelt. Einige Flugzeuge für die Ausbildung und das Fliegen am Flugplatz, etwas aus der Clubklasse und vielleicht auch noch Standard-, 18m-, oder 20m-DoSi-Klasse.

Bei uns ist es etwas anders… Nur wenige Flugzeuge sind auf Leistung optimiert, und manche fliegen nicht mal fünf Minuten am Stück…

Und warum tut man so etwas?

Weil es Spaß macht! Nebeneinander in einer Slingsby T.21, im Kunstflug mit dem Habicht oder „Cabrio“ im Grunau Baby sind Erlebnisse, die noch mal etwas Anderes sind. Dazu kommt das SG38-Fliegen, bei dem es Segelflug wie zu den Anfangszeiten zum Anfassen gibt. Noch nicht überzeugt? Dann komm uns doch mal besuchen!

Was uns ausmacht:

Motivierte Mitglieder aus allen Altersgruppen und diversen Berufszweigen, ein gemischter Flugzeugpark für alle Ansprüche von Oldtimerfreunden und nicht zuletzt die Begeisterung für das Fliegen auf einem besonderen Flugplatz.

Dazu ein neues Verständnis von Vereinsarbeit. Bei uns gibt es nur eine Handvoll Flugleiterdienste. Windenfahrerdienst etc. sind uns fremd, wir kommen auch ohne solche Pflichten klar. Ein ähnliches Novum ist, dass wir keine „Pflichtstunden“ in der Werkstatt kennen, sondern komplett freiwillig zur Kuppe fahren.