logo

 

 

 

 

Udet Flamingo U 12

flamingoDer Flamingo im Flug über Unterfranken; Pilot: Uli Stengele, Foto: Claudia Stengele, 11.9.2010

D-EOSC

Das bekannteste, populärste und meistgebaute Udet-Flugzeug wurde der zweisitzige Doppeldecker Udet U 12 Flamingo.

Der erste Prototyp des Flamingos startete am 7. April 1925 auf dem Flughafen München-Schleissheim zu seinem Erstflug. Die D‑822, die Udet von 1926 bis 1934 flog, wirkte in vielen Filmen mit: "Stürme über dem Mont Blanc" und "Wunder des Fliegens". Den meisten Fernsehzuschauern wird die D‑EMMA aus dem Film "Quax, der Bruchpilot" bekannt sein. Mit diesem Typ wurde erstmalig im großen Rahmen Flugzeugschlepp betrieben. Unter der Leitung von Peter Riedel fanden in Darmstadt Griesheim Flugzeugschlepplehrgänge statt.
Der OSC war schon länger auf der Suche nach einem passenden Schleppflugzeug für die Oldtimer Segelflugzeuge. Was lag näher, als den Flamingo zu bauen? In den Jahren 1991 bis 1993 wurde der Flamingo in der Werkstatt in Remerz bei Poppenhausen unter der Leitung von Josef Kurz gebaut.
Die erfolgreich verlaufenen Boden- und Rollversuche wurden im Oktober 1993 abgeschlossen und bildeten den krönenden Abschluss für 3500 geleistete Arbeitsstunden. Am 16. Mai 1994 startete Josef Kurz zum Erstflug.
Einen Monat später, am 17. Juni 1994, wurde der Flamingo auf den Namen "Ernst Udet" getauft. Die Tochter von Ernst Udet - Dinah Hinz - nahm den Taufakt vor.

Seitdem war der Flamingo auf etlichen Flugtagen und anderen Luftfahrtveranstaltungen zu sehen, so auch auf der Internationalen Luftfahrtausstellung Berlin 1994 und 1996.

Daten:  
Rüstgewicht 550 kg
Zuladung 250 kg
Fluggewicht 800 kg
Spannweite 10,00 m
Länge 7,50 m
Tragfläche 24,00 m2
Höhenleitwerk 3,30 m2
Seitenleitwerk 1,54 m2
Flächenbelastung 33,30 kg/m2
Höchstgeschwindigkeit 150 km/h
Motor (Lycoming) 150 PS

Kontakt

Rhönflug Oldtimer
Segelflugclub Wasserkuppe e.V.

Postfach 17
D 36161 Poppenhausern
Tel.: +49 6654 8284

Aktuelle Info

Für Arbeiten in der Werkstatt bitte per Mail erkundigen

 

 

Mitgliederbereich

Für eine Anmeldung im Mitgliederbereich hier klicken.

Weiterleitung auf vereinsflieger.de